Gedenken der Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Sat, 17 Apr 2021 09:47:15 +0000 von Pascal Misler

„Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier richtet am Sonntag, den 18. April 2021 um 13.00 Uhr im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt die zentrale Gedenkfeier für die in der Corona-Pandemie Verstorbenen aus. Gemeinsam mit den anderen Verfassungsorganen möchte der Bundespräsident damit ein Zeichen setzen, dass wir als Gesellschaft der Menschen gedenken, die in dieser Zeit gestorben sind. … 
Auch wenn die Pandemie noch nicht überwunden ist, soll dies ein Tag des Innehaltens sein, der zeigt, dass wir als Gesellschaft Anteil nehmen, die Toten und das Leid der Hinterbliebenen nicht vergessen.“                      (aus der Einladung des Bundespräsidenten)

Auch wenn wir zur Zeit in unseren Kirchen keinen Gottesdienst feiern, schließen wir uns diesem Gedenken an. Wir sehen dabei besonders diejenigen vor Augen und in unseren Herzen, die aus unserer Gemeinde, den Familien und unter Freunden und Nachbarn betroffen oder gar an Corona verstorben sind. 
Und wir laden ein, in der Dämmerung eine Kerze zu entzünden, sichtbar ins Fenster zu stellen 
und ein Gebet zu sprechen. Unter der Ruprik Gottesdienste ist ein Gebet abgedruckt.
Ihr
P. Misler